Einbruch in die Kreissparkasse Mettingen

Ich stö­be­re ja ger­ne in ver­gan­ge­nen Zei­ten. Für Ibben­bü­ren gibt es da schon ein Wiki, aber auch der Alt­kreis birgt inter­es­san­te Geschich­ten:

In Met­tin­gen gab es man eine Kreis­spar­kas­se und dort 1972 einen auf­se­hen­er­re­gen­den Ein­bruch, bei dem mit einem Dia­mant­kern­bohr­ge­rät eine Wand geöff­net wur­de und 365.000 DM erbeu­tet wur­den. Zustän­dig war damals die Kri­mi­nal­po­li­zei Teck­len­burg („Die Kri­po fragt also: Wer hat in letz­ter Zeit Puten­keu­len ver­kauft?“).

Der Fall wur­de nach der Aus­strah­lung des Falls in Akten­zei­chen xy … unge­löst geklärt.

Weiterlesen